icon--tourist icon--share icon--checkin icon--photos icon--flag icon--water icon--tenda icon--link-download icon--checklist icon--home-full icon--slider-arrow icon--home icon--metratura icon--clima icon--auto icon--tv-sat icon--wc icon--doccia icon--link-arrow icon--calendar icon--depliant icon--facebook icon--flickr icon--gmap-pin icon--googleplus icon--instagram icon--magazine icon--menu icon--meteo icon--pinterest icon--twitter icon--users icon--webcam icon--youtube icon--virtual-tour icon--calendar-alt icon--logo-garden icon--award icon--tags icon--star icon--question icon--paper-plane icon--phone-alt icon--flag-alt
Wählen Sie Ihre Sprache: ×
News
Verfügbarkeitund Reservierungen
Verfügbarkeit
07 August 2020

Fahrradrouten in Cavallino Treporti

Die ganze Schönheit eines Urlaubs am Meer... auf zwei Rädern!

Man denkt allgemein, dass ein Urlaub am Meer nur aus Schwimmen in der Adria, Sandburgen bauen und aus einem Tage am Strand in der Sonne besteht, um damit die gewünschte Bräune zu erhalten.
Aber was wäre, wenn wir Ihnen sagen, dass Cavallino Treporti auch der ideale Ort für Fahrradliebhaber ist?
Es gibt viele Strecken für Zweiräder, welche Sie selbstständig oder durch die Teilnahme an den vom Tourismuspark Cavallino Treporti organisierten Ausflügen zurücklegen können. Hier nennen wir einige der beliebtesten und eindrucksvollsten!

La via delle Tre Acque (Die Drei-Wasser-Route)

Was hat es mit dem merkwürdigen Namen auf sich? Sie müssen wissen, dass es in Cavallino Treporti nicht nur Salzwasser aus der Adria, sondern auch Süßwasser aus dem Fluss Sile gibt. 
Auf dieser Route fahren Sie die Gewässer der Nordlagune, des Adriatischen Meeres und der Sile-Mündung ab. 
Eine Ringroute abseits des Verkehrs, die an der Piazza Santa Maria Elisabetta beginnt und die Lagune mit dem Fluss Sile verbindet. Die Strecke ist knapp 14 Kilometer lang und für jedermann geeignet, da sie ohne Schwierigkeiten verläuft. Man kann die Schleusen von Cavallino sehen, welche den Durchlauf des Flusses regulieren, die auf Stelzen stehenden "Schuppen" auf der Sile, die zum Fischen benutzt wurden, und den Leuchtturm von Piave Vecchia bewundern. 

La via degli Orti della Laguna (Der Weg der Lagunengärten)

Eine Route zwischen Feldern und Gemüsegärten, aber ohne sich je zu weit vom Meer zu entfernen: Mit 25,5 km ist dies eine der längsten Strecken im Radtourismusangebot von Cavallino Treporti. 
Die zweirädrige Reise beginnt auf der Brücke des Pordelio-Kanals und durchquert dann das gesamte Zentrum von Cavallino Treporti. Die Route führt dann weiter an der Lagune entlang, mit den magischen Inseln Burano und San Francesco im Hintergrund. Während dieser Fahrt können Sie völlig in die Natur eintauchen, Vögel beobachten und die unberührte und scheinbar in der Zeit stehengeblieben Seite unseres Territoriums entdecken. 

La Via dei Forti (Der Weg der Festungen)

Wenn Sie neben dem Fahrrad auch eine Leidenschaft für Geschichte haben, werden Sie den Weg der Festungen lieben!
15,5 km auf asphaltiertem Wegen, auf der Sie 200 Befestigungen entdecken, welche zwischen 1845 und 1920 während der österreichischen Herrschaft bis zur Zeit zwischen den beiden großen Kriegen erbaut wurden.
Sie können auch vom Fahrrad absteigen und die für die Öffentlichkeit zugänglichen Gebäude besuchen, wie z.B. die Batterie Vettor Pisani, welche ein Museum beherbergt, oder auch die Batterie Amalfi und das Forte von Treporti welche von außen zu besichtigen sind.
Unsere Gemeinde hat Ihnen viele Geschichten zu erzählen, lauschen Sie dem Flüstern der Steine und Fundstücke!

La Via del Tramonto (Der Weg des Sonnenuntergangs)

Schon der Name gibt zu verstehen, welche die beste Zeit ist, um diese Strecke auf dem Fahrrad zu genießen!
12,9 km hat diese Ringroute, auf der Sie die Insel Sant'Erasmo, "den Gemüsegarten von Venedig", den Mose, den Pinienwald von Punta Sabbioni und den Leuchtturm der Pagode am Strand bewundern können.
Mit Worten die Magie dieser Route zu beschreiben ist begrenzt, die einzige Möglichkeit, ihre Schönheit zu verstehen, ist... vom Fahrrad aus!

Der neue Radweg Cavallino Treporti - Jesolo

Im Mai 2020 wurde auf der Brücke über den Fluss Sile ein neuer Radwegabschnitt eingeweiht: Damit kann man sich nun zwischen den beiden Städten Jesolo und Cavallino Treporti in voller Sicherheit bewegen. 
Der neue Abschnitt des Radweges verbindet die Via Anna Frank in Jesolo mit der Via Baracca di Cavallino Treporti und ist vollständig von der Hauptverkehrsstraße getrennt. Sie können mit dem Fahrrad oder zu Fuß sich darauf entlang bewegen und einen neuen Blick auf die magische Lagunen- und Flusslandschaft genießen, welche der Fluss Sile bietet. 

Freuen Sie sich darauf, mit dem Fahrrad durch unsere schöne Stadt und ihre Umgebung zu fahren!

 

Folgen Sie Uns
Treten Sie unserem sozialen Netzwerk bei
top