icon--tourist icon--share icon--checkin icon--photos icon--flag icon--water icon--tenda icon--link-download icon--checklist icon--home-full icon--slider-arrow icon--home icon--metratura icon--clima icon--auto icon--tv-sat icon--wc icon--doccia icon--link-arrow icon--calendar icon--depliant icon--facebook icon--flickr icon--gmap-pin icon--googleplus icon--instagram icon--magazine icon--menu icon--meteo icon--pinterest icon--twitter icon--users icon--webcam icon--youtube icon--virtual-tour icon--calendar-alt icon--logo-garden icon--award icon--tags icon--star icon--question icon--paper-plane icon--phone-alt icon--flag-alt
Wählen Sie Ihre Sprache: ×
Besichtigungen
Verfügbarkeitund Reservierungen
Verfügbarkeit

Fischen in Cavallino Treporti und Jesolo

Wo kann man in Cavallino-Treporti und Jesolo angeln?

Die Angelgebiete von Cavallino Treporti und Jesolo sind ideale Orte für das Amateur- und Sportfischen.
Diese liegen landeinwärts, nicht weit von Garden Paradiso entfernt bei den zahlreichen Barene (Salzmarschen), welche Teile des über 550 km² großen Komplexes der Lagune von Venedig sind. Je nach Jahres- oder Tageszeit kann der Fang unterschiedlich sein. Egal, ob Sie früh am Morgens losziehen oder spät am Abend zurückkommen, am Garden Paradiso können Sie es sich gemütlich einrichten. Sie haben die Wahl zwischen einem Stellplatz, für Ihr Zelt oder Wohnmobil oder einem gemieteten Mobilheim. Hier finden Sie den Platz zum ausruhen und um Ihre Ausrüstung zu verwaren.

Die Artenvielfalt der Fische im Gebiet von Cavallino Treporti und Jesolo.

Die Salzmarschen bilden ein aussergewöhnliches und sensibles Ökosysteme, in denen sich im Laufe der Jahrhunderte ein reiche Fischvielfalt entwickelt hat.
Die in diesem Gebiet am häufigsten vorkommenden Arten sind: Aal, Seebarsch, Dorade, Wolfsbarsch und Meeräsche.
Einige Arten werden nach einer Methode namens "Valliculture" kontrolliert und gezüchtet; Andere sind noch frei lebend und kehren in den kälteren Monaten ins Meer und bei Wärme wieder in die Lagune zurück. (Diese sind unter Anglern als "Amphidrome Wanderfische" bekannt).
Diese Exemplare werden beschützt und gepflegt durch die „Capovalle“ einer traditionellen Vereinigung aus hingebungsvollen Einheimischen. Sie regulieren das Wachstum der Fische, schützen sie vor ihren Räubern, wie Lagunenvögel und überwachen deren Lebensraum, durch das Entfernen von Ablagerungen, welche sich auf dem Grund der Kanäle ansammeln, und gewähren damit eine freie Bewegung der Fische zwischen den Sandmarschen.
Gerne können Sie auch frischen Fisch kaufen. Im Garden Paradiso kommt Ennio, unserem vertrauenswürdigen Fischer, mehrmals in der Woche vorbei . Er bietet Fische an, welche von nachhaltigen Farmen stammen und nach handwerklichen Fangmethoden gefangen sind, bei denen der „ökologische Fußabdruck“ so gering wie möglich ist.

Der Angelschein ist Pflicht in Venetien

In den freien Binnengewässern des Hoheitsgebietes der Region Venetien besteht eine Lizenzpflicht für den Fischfang. Italienische Staatsbürger können diese in der Provinz ihres Wohnsitzes, durch Zahlung des tariflich festgelegten Betrages beantragen.
Für Personen unter 18 und über 70 Jahren ist dies in Venetien kostenlos.
Ausländische Gäste können gegen einer geringe Kostengebühr von 13 €, einen Angelschein vom Typ D erwerben, mit welchen Sie drei Monate lang Amateursportfischen betreiben können.

Für weiter Informazionen besuchen Sie die Webseite der „Regione Veneto“ https://www.regione.veneto.it
 

BUCHEN SIE IHREN AUFENTHALT IM GARTENPARADIES UND PACKEN SIE IHRE ANGELRUTE EIN!

 

Folgen Sie Uns
Treten Sie unserem sozialen Netzwerk bei
top